Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2619
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1678

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Eine Knospe...

...macht noch keinen Frühling, Aber bei Sonnenschein und milden 10 Grad kann man ja schon mal genauer hinschauen. Einige wenige Knospen sind leicht aufgegangen. Während ich das schreibe, hat sich der Himmel aber bereits wieder bewölkt. Wir wollen ja nicht übermütig werden. Trotzdem ist es schön, wenn man jetzt mal die Handschuhe zu Hause lassen kann und die gefütterten Stiefel ebenso.



ganz vorsichtig geht es los...

Nickname 27.02.2015, 16.18| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Natur | Tags: Natur, Pflanzen,

Ist das Wetter draussen schlecht...

...mache ich es mir drinnen recht, oder so ähnlich. Bei Graupel und Temperaturen um die Null Grad macht der Mittagsspaziergang mit dem Hund keinen großen Spaß. 

So haben meine Mitbewohner am Nachmittag den Schongang eingelegt. Ich sage nur: Carpe Diem!



Nummer 1: mein Kater Bummi


Nummer 2: Katze Pebbi


Nummer 3: mein lieber Hund Ahanu am warmen Ofen

und Nummer 4: Herr Hofgeschnatter muss noch arbeiten...

Nickname 23.02.2015, 15.04| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tiergeschichten | Tags: Tiere, Ahanu, Katzen,

Ein Experiment am Sonntag...

...mit meinem Kater Bambam. 

Ich sah, wie mein Kater Bambam, so wie oft um diese Tageszeit, auf der Decke des Fensterbrettes im Badezimmer döst. Darunter ist ja der Heizkörper und dann passt das ja auch. Das Badezimmer und die Küche liegen auf der selben Seite des Hauses. Klar soweit. 

Wenn ich in der Küche Futter für meine Katzen hinstelle, dauert es nur Sekunden und sie sind da. Speziell Bambam "beamt" sich förmlich dorthin. 

Nun dachte ich mir, machen wir mal einen Test. Wie gesagt, Kater döst im Bad vor sich hin...

Ich habe also zur Erschwernis in der Küche das Radio angemacht und dann wirklich superleise das Schälchen mit dem Nass-Katzenfutter aufgefüllt. Dabei habe ich praktisch kein Geräusch gemacht. Mal sehen was passiert. Nicht zu fassen, der Kater war wieder augenblicklich da. Trotz Allem hat er das mitbekommen, der Schlaumeier. Ich glaube, ich könnte auch auf dem Mond ein Schälchen füllen, er wäre auch sofort da.

Geht euch das auch so??



immer der Erste am Näpfchen

Nickname 22.02.2015, 11.02| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tiergeschichten | Tags: Tiere, Katzen,

Frau Hofgeschnatter´s Spuren...

Meine liebe Frau Hofgeschnatter hat immer viel Handarbeiten gemacht. Am liebsten hat sie gestrickt. Eine Kommode mit mehreren Schubladen ist voll mit Wollknäulen und Allem was so dazu wohl braucht um sie zu verarbeiten. 

Ob das wohl Ihre letzte Arbeit war?




ohne Worte...

Nickname 19.02.2015, 22.00| (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Hofgedanken | Tags: Spuren

Apropos Pasta...

...ich probiere, immer bessere Pasta herzustellen. Natürlich gibt es 1000 Rezepte dafür, das ist ja klar. Aber ich habe nun für MEINEN Geschmack eine sehr gute Lösung erarbeitet, nachdem ich einiges probiert habe. Sicherlich gibt es die Meinung, das in die Pasta kein Öl gehört, aber wie gesagt, viele Wege führen nach Rom.

Es ist von Vorteil, eine (motorische) Nudelwalze zu benutzen.

die Zutaten für 2 Portionen:
  • 150g ital. Weichweizenmehl (Tipo 00)
  • 150g ital. Hartweizenmehl ("Grano Duro")
  • 3 Eigelb (je 100g ein Eigelb)
  • 1 komplettes Ei
  • ganz wenig Wasser
  • 3 TL Ölivenöl (je 100g einen TL)

  • k e i n  S a l z 
Zunächst die Mehle in einer großen Schüssel vermischen, dann die Eigelbe und das Ei nacheinander Stück für Stück in den Teig geben und rühren. Olivenöl dazugeben. Dann den Teig mit der Hand kneten. Er wird evtl. etwas krümelig sein. Dann g a n z  w e n i g tropfenweise Wasser dazu und immer schön kneten, bis er fest und kompakt wird.
Der Teig darf nicht an den Händen kleben bleiben, sonst ist er zu nass. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mind. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, besser noch über Nacht. Rechtzeitig vor dem Weiterverarbeiten den Teig herausnehmen, damit er Temperatur annimmt und dann zu einer Rolle formen. Die Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden. Diese dann in die Pastawalze geben. Zunächst auf breitester Stufe (0) 4-5 mal durchlaufen lassen. Dann immer enger werden. Die Bahnen nicht bemehlen, sondern nur mit dem Hartweizengrieß bestäuben. Für Tagliatelle habe ich bis Stufe 5 gewalzt. Dann die fertigen Bahnen auf 30 cm kürzen und durch die Matrize zum Schneiden walzen. Den Verschnitt nochmals zusammenkneten und erneut von Stufe 0 an durchwalzen.

Die fertige Pasta dann mindestens 1 Stunde trocknen lassen. Das kochende Wasser salzen -je 100g Nudeln 1 Liter Wasser / je 1 Liter Wasser 10 Gramm Salz-

2-3 Minuten kochen - Voila - 


Lohn der Mühen

Nickname 16.02.2015, 16.18| (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: aus dem Bioladen | Tags: Essen, Pasta,

Frau Hofgeschnatter´s Spuren...

...mal ganz anders. 

Meine liebe Frau Hofgeschnatter wußte über Kräuter und Co. gut bescheid. So gibt es in der Nähe eine Stelle, wo sehr viel Bärlauch wächst. Es ist klar, das wir beide dann mit einem Korb bewaffnet dort hin sind und fleißig gesammelt haben. Daraus hat sie dann beispielsweise Bärlauch-Pesto hergestellt. In der Tiefkühltruhe sind noch immer einige Döschen da. Ich habe also mal eines aufgetaut und mit selbst hergestellter Pasta zubereitet. Ich glaube, das wäre in ihrem Sinn gewesen.


alles selber hergestellt, bis auf den Parmesan;-)

Nickname 16.02.2015, 15.44| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Hofgedanken | Tags: Spuren

Alle Kraft...

...muss ich zusammen nehmen, um mal wieder etwas zu bloggen. 

Die letzte Woche war schwer für mich. Wir hatten hier trübes, graues Wetter was einem noch mehr auf das Gemüt drückt. Jeden Morgen, wenn ich die erste Tierrunde auf dem Hof drehe, sind die Tränen geflossen. So viel kam da wieder hoch, es waren ziemliche Wellen der Tauer um meine liebe Frau Hofgeschnatter.

Einfach alles erinnert mich an die "alte Zeit". Zu Allem auf dem Hof fällt mir dann eine Gegebenheit aus der Vergangenheit ein, schon brechen die Dämme und ich laufe dann traurig über den Hof. Wenn ich so darüber nachdenke fällt mir ein, was wäre, wenn ich von Weitem beobachtet würde. Ein Spaziergänge hinten am Feldrand würde einen Mann mit einer Schubkarre sehen und er sagt sich vielleicht "Mensch, hat der Mann das da aber idyllisch mit seinen Tieren und dem Garten".

Er kann meine wirkliche Verfassung ja nicht sehen. So kann es täuschen, ebenso wie wir beide vor vielen Jahren, als wir aus der Großstadt ins Berliner Umland gefahren sind und immer neidisch waren, wenn wir solche Eindrücke hatten. Wer weiß, wie es da manchmal "hinter den Kulissen" ausgesehen haben mag... 

Nun, seit Gestern jedoch strahlt hier die Sonne und es ist wieder deutlich heller. Vielleicht hat da jemand für mich oben mal den Hebel umgelegt. Dazu mal ein paar Sonnenbilder:


Gestern in der Früh, mein Empfangskomitee...


ein einsames Huhn in der Frühsonne


Mittagsrunde mit Hund in der klaren Wintersonne


ein kleines "Bad" geht schon

Nickname 16.02.2015, 15.34| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Trauer | Tags: Alltag, Trauer,

Rückblende 06. September 2004 Monika schrieb...

so dies und das


Die Ganter werden aggressiv .....


Ach schade, nun ist es wieder mal soweit, die Ganter werden in der Zeit wo die Gänsinnen Eier legen wieder mal richtig aggressiv.


Im Moment ist überhaupt nicht lustig den Hof zu überqueren, sofort stehen beide neben Dir und greifen oft unvermittelt an. Da musst Du Dich Deiner Haut wirklich wehren und eingreifen. Eine Art, in der ich überhaupt nicht gerne mit meinen Tieren umgehe. Heute morgen blieb mir nicht anderes übrig als den Jungganter am Hals zu packen und wegzuschupsen, das tut mir in der Seele weh, aber ich war derart in die Ecke gedrängt worden und er lies einfach nicht ab.


Und das tut richtig weh, die Flügelschläge verursachen blaue Flecken an und da wo der Schnabel sich festbeißt gibt es heftige Blutergüsse. Ich habe gelesen, das die Kraft der Flügelschläge sogar Knochen brechen kann ...


Wir sind sehr traurig darüber und hoffen, das die beiden sich nach der Legephase wieder normalisieren. Solange gehe ich nur noch mit nen Besen in der Hand über den Hof. Schon 1 x sind wir in der Gänsehaltung gescheitert, ich hoffe von Herzen das es diesmal gutgeht.


Die beiden Jungtiere von diesem Jahr kommen ja eh weg aber von meinem Zuchtpaar würde ich mich nur schweren Herzens trennen. Anderseits so geht es nicht, Besuch zu empfangen ist zur Zeit ein Ding der Unmöglichkeit.


LG Monika *etwas lädiert und frustriert*



Nickname 11.02.2015, 16.42| PL | einsortiert in: Persönliches | Tags: Rückblende

Ich kann´s nicht lassen...

...und muß euch mal wieder zwei niedliche Fotos zeigen. Auch meine Pebbi hat den Ahanu gerne, nicht nur der Kater!



Pebbi und Ahanu


alle zusammen auf der besonders weichen Decke

Nickname 06.02.2015, 16.34| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tiergeschichten | Tags: Tiere, Ahanu, Katzen,

Sonnenschein...

...nach einer klaren Nacht hat sich heute nach längerer Zeit wieder mal die Sonne blicken lassen. Bis in den Nachmittag war sehr schönes Winterwetter mit leichtem Frost und ohne Wind. Ein bisschen war die Wärme der Sonne zu spüren. 

Die Tiere haben das gleich ausgenutzt.

Mal ein paar Bilder von Heute...


der Kater blinzelt in die Sonne


die Hühner lassen sich wärmen


Mittags draußen mit dem Hund


es glitzert auf dem Wasser


Ahanu, meine Sonne in der Sonne...


Ahanu´s Spuren, er war der erste hier


mal ein klarer Tag, wie schön

Nickname 05.02.2015, 18.38| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Natur | Tags: Wetter, Sonne,

Gans Lotte sagt...

...das der Winter nun zu Ende geht. Denn heute in der Früh hat sie ihr erstes Ei gelegt. In den letzten Tagen hat sie der Ganter öfters in der Badewanne "getreten" und nun scheint es mit dem Legen los zu gehen. Mal sehen, ob sie mit ihrer Vorhersage recht hat.


Nummer 1

Nickname 05.02.2015, 18.25| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tiergeschichten | Tags: Tiere, Gänse,

Na klar...

...manchmal hat man den Eindruck, das "Jemand" von oben zuschaut, um einen zu narren. 

Heute war wieder mal ein gutes Beispiel. Am Vormittag war es zwar bedeckt, aber es schneite nicht. also alles ok. Ich bin dann mit dem Hund zur Mittagsrunde los, während der Fahrt auch alles ok. Ich halte am Ziel an, öffne die Türen und lasse den Hund raus und g e n a u in der Minute ging ein dichtes Schneetreiben los. Die dicken Flocken rieselten richtig los. Na toll.
Trotzdem haben wir natürlich den Weg gemacht, der Hund ist ja nicht aus Zucker. Auf dem Rückweg -das Auto war in Sichtweite- ließ das Schneetreiben nach. Zu Hause angekommen war natürlich nichts mehr. Ich würde gerne wissen, wer da oben die Hebel umlegt...


dicke Flocken uns uns herum


Ahanu mit leichter Schneedecke

Nickname 03.02.2015, 19.55| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Natur | Tags: Wetter, Schnee,

Captcha Abfrage



Maria
Schon so lange haben wir nichts mehr von Herrn Hofgeschnatter gehört.
Hoffentlich geht es ihm gut?
Bitte melde dich doch wieder mal kurz!
Alles Gute!
:1hunde:
25.9.2017-20:48
Dolinda
Ich finde es beschämend, auf welchem untersten Niveau sich hier artikuliert wird. Es ist einzig und allein Herrn Hofgeschnatters eigene Entscheidung, ob er nun weiter macht oder nicht.
29.7.2017-19:50
Ingrid
Hab leider beim Namen eingeben nicht aufgepasst!
29.7.2017-18:43
NIngridame
Moni, ich glaube du hast sie nicht mehr alle!
29.7.2017-18:40
Moni
Sagt mal ngrid und Simone, habt Ihr sie eigentlich noch alle??? Die eine schreibt Klarname und vollständige Adresse mit Tel.Nr. hier rein, die ander führt sich auf, als ob sie ein Recht dazu hätte, daß hier weiter geschrieben wird. Habt Ihr Grazien Euch eigentlich mal seinen Blogbeitra GENAU durchgelesen? Das, und einige Einträge früher lassen mich sehr auf Depressionen schließen. Ich würde Euch dringend empfehlen, Euch mit diesem Thema mal auseinander zu setzen, beov ihr iter so nen Bullshit hier von Euch gebt. Ich für meinen Teil h eher Angst um Herrn Hofgeschnatter
28.7.2017-21:32




deko2.jpg