Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2618
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1502

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Natur

Im Ofen...

...also im Backofen, schmurgelt gerade ein Lachs-Kartoffel Auflauf.

Dieser kleine Luxus für den Herrn Hofgeschnatter paßt irgendwie zum heutigen Tag dazu. Es sind fast 10 Grad geworden und die Sonne scheint den ganzen Tag. Das hebt die Stimmung bei Mensch und Tier. Alle genießen die wärmenden Sonnenstrahlen.

Heute Mittag war es natürlich besonders schön mit dem Hund draußen. Jedoch, den kühlen Wind darf man nicht unterschätzen, es ist noch kein Sommer!!

So kann ich nachher mit einer leckeren Mahlzeit den Tag zu Ende gehen lassen.


2 Sonnen auf Einmal ;-)


Die Sonne funkelt im Wasser


an manchen Stellen sprießt es schon ganz schön

Nickname 16.03.2016, 16.55 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Carpe Diem...

...heißt es wohl, wenn ich mich nicht irre. 

So war es am gestrigen Tag. 

Im Gegensatz zu Heute, wo es den ganzen Tag grau ist und nieselt, hatten wir einen schönen Wintertag. Es waren zwar auch nur 5 Grad, aber die Sonne schien und so habe ich gleich den Hund geschnappt und wir sind fast 2 Stunden in der Natur gelaufen. Die Sonnenstrahlen haben schon etwas mehr Kraft als im Dezember und so verging die Zeit im Fluge. Die Hausarbeit habe ich dann eben später erledigt, aber wenn es möglich ist, sollte man das gute Wetter ausnutzen. Manchmal braucht´s einen Ruck, aber wenn man erst mal draußen ist, lohnt sich das eigentlich immer.


hier können die Gedanken schweifen


Blick von einer Brücke am Kanal

Nickname 14.02.2016, 18.50 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spuren im Schnee...

...gesehen beim Gestrigen Spaziergang mit dem Hund.

Eine dünne Schneedecke liegt hier und so kann man dann sehen wer oder was sich so alles hier herumtreibt. Für Ahanu ist das toll, der schnuffelt dann immer den Spuren hinterher...


sieht nach Marder aus


ganz aufmerksam, mein lieber Hund...

Nickname 15.01.2016, 17.44 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Noch ein paar Bilder...

...aus dem letzten Herbst.

Das Wetter fährt hier mit uns Achterbahn, nach dem Frost und Schnee der letzten Tage heute nun Tauwetter und starke Windböen. Der Wind hat mich daran erinnert, ich hatte ja noch Fotos vom Herbst, die ich bei sehr starkem Wind aufgenommen habe. 

Ein paar Mal im Monat fahre ich mit dem Hund die 20 Minuten zum großen Havelländischen Hauptkanal, der unsere Gegend durchquert. Dort gibt es viele Möglichkeiten zum spazieren gehen. Auch für Radfahrer oder Angler sehr schön. Aber meistens ist man dort für sich allein.

Bei diesem Ausflug war es dermaßen stürmisch gewesen, das ich Mühe mit dem Laufen hatte. Auf dem Kanal türmten sich Wellen und als Höhepunkt ging eine starke Gischt unter der Kanalbrücke hindurch. In den Jahren habe ich das noch nicht gesehen. War ein tolles Schauspiel. Auf dem Weg dorthin blies uns der Sturm ins Gesicht, aber auch dem Rückweg war es dann einfacher, fast wie von selbst...


die Pflanzen biegen sich im Wind


Standhaft auf der Weide





Sonne und Wolken


die Gischt rauscht unter der Brücke durch

Nickname 08.01.2016, 19.06 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Beste Wünsche für 2016 und ein Nebeltag...

...liebe Leser-innen des Hofgeschnatter-Blogs..

Ich wünsche euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 und das alle Wünsche in Erfüllung gehen und die guten Vorsätze (so lange wie möglich) beachtet werden mögen...

Das neue Jahr begrüßte uns hier mit massivem Nebel. Die kalte Nacht war schuld. Unsere Gegend ist anfällig für Nebel und so war es heute den ganzen Tag wie in der Waschküche. Meine liebe Frau Hofgeschnatter hat dann immer gesagt "die Nebelhexen sind wieder unterwegs". Daran mußte ich denken und es paßt auch irgendwie zusammen.

Die Stimmung früh morgens ist schon eigenartig. Ich gehe auf den Hof, nicht ein Mucks zu hören und alles wie in Watte gepackt. Die Nachbarschaft ist komplett ruhig, es haben wohl viele gefeiert. Herr Hofgeschnatter ist auch zum Jahreswechsel wie immer normal ins Bett gegangen, nach dem Abendessen mit einem Glas Rotwein als Dinner for one (im doppelten Sinn;-) habe ich mich mit einem Buch zurückgezogen und das war´s dann. Auf Fröhlich-TV oder die ewig gleichen abgenudelten Sendungen hatte ich keine Lust.

So habe ich heute morgen die Tiere hinaus gelassen und die Gänse haben dann früh wie immer lautstark den Tag begrüßt. 

Auch der Mittagsspaziergang mit Ahanu verlief in völliger Ruhe. Ich war wahrscheinlich der Einzige, der überhaupt draußen war. Bei 1 Grad Plus im Nebel kein Wunder...

So sah es heute aus..alles dicht und du läufst in einen Schleier hinein...







Nickname 01.01.2016, 18.28 | (11/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bilder für die Seele...

...schöne Bilder aus dem Herbst, kommt mir schon wieder vor, als wäre das eine Ewigkeit her...milde Temperaturen und schöne Eindrücke beim Spaziergang mit Hund...seufz...



Nickname 11.12.2015, 21.24 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

So war das nicht gedacht...

...mit dem Vogelhäuschen. 

Das hängt an dem alten Pflaumenbaum und ist mittlerweile von Hornissen bewohnt. Stück für Stück haben sie das Häuschen in Beschlag genommen. Es liegt gut geschützt...naja, ich lasse der Natur freien Lauf. 

Nach einem Jahr sollen die wieder ausgezogen sein.



neue Mieter eingezogen


der Eingang wird bewacht, bei Hitze fächeln sie Luft in den Bau

Nickname 31.08.2015, 17.35 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Biber, die 2te...

...auch bei meinem gestrigen Spaziergang konnte ich wieder die Spuren von Biberaktivitäten entdecken. Wenn man an den richtigen Stellen sucht, scheinen die Tiere doch schon hier heimisch zu sein. 
Mit welcher Präzision sie sich durch das Holz nagen, ist schon bemerkenswert.








Nickname 23.03.2015, 18.11 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Noch ein neuer Weg...

...manchmal reicht es schon, statt nach links rechts abzubiegen und schon ist es ein völlig neuer Weg. Wie die letzten Tage ist tolles Wetter und so habe ich dieses zu einem ausgiebigen Gang mit meinem Hund genutzt. Wer weiß, wie lange wir noch so schönes Wetter haben. 

Hier ein paar Eindrücke


unendliche Weiten...


über die Brücke und dann auf der anderen Seite zurück...





hier kannst Du gut nachdenken...





Biber am Werk...


gerade frisch gefällt


ebenso...

Nickname 20.03.2015, 18.29 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neue Wege...

...bin ich mit meinem Hund vor ein paar Tagen gelaufen. Wir hatten tolles Wetter und so ist es in der Natur besonders schön.

Unweit meines Lieblings-Kanals erstreckt sich auf einer Seite ein Forst. Einfach gesagt, der Kanal fließt in der Mitte, auf der einen Seite überwiegend Äcker, auf der Anderen nach einem Streifen Grünland eben der Wald.

Ich habe nun mal einen Weg ausprobiert, den ich noch wie gewandert bin. Ich wollte eine Runde durch den Wald laufen, dann wieder in Richtung Kanal raus, am Kanal entlang und den Bogen zurück zum Waldrand, wo ich das Auto geparkt habe. Also eine Route mit Abwechslung, speziell für den Hund. Der Weg war tatsächlich sehr schön. Als ich die Waldrunde fast beendet habe und es etwas lichter wird, ist das laute Rufen eines Kranich Paares nicht zu überhören. Es schallt durchdringend und irgendwie magisch, da sonst alles ganz still ist. Das erste Mal, das ich diese Vögel praktisch im Wald gesehen habe.

Und kurz vor Ende des Weges, wieder in der freien Feldflur, wo ich direkt am Kanal über die Deichkrone gelaufen bin, konnte ich in einiger Entfernung noch ein größeres Rudel Rotwild sehen, was aus dem Forst in die Feldflur gelaufen ist. Ahanu wäre zu gerne dahin gedüst, aber es ist ein Wassergraben dazwischen und so wurde es nichts daraus, war mir auch lieber so.



links vom Graben ist die Forstseite, hier sind wir rein


mitten im Wald...


...ebenso...


zwei Kraniche im Wald, kaum zu sehen...


ca. 15 Tiere, ein schöner Anblick


fast ein "Vollbad" für die Ahanu-Verhältnisse

Nickname 12.03.2015, 16.16 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Captcha Abfrage



Carola (Fürth)
Schliesse mich meiner Namensvetterin Carola und Anne an. Es ist wirklich nicht grad fair, den treuen Lesern gegenüber. Ein kleiner Satz, ein Piepston würden ja genügen. Schade, aber wohl nicht zu ändern ... :ente2:
8.3.2017-13:19
Anne
Selbstverständlich muss er nichts erklären aber es wäre nur fair allen Lesern gegenüber die jahrelang hier mitlesen und mitleiden mal ein kurzes Statement zu geben. Es machen sich schließlich viele Sorgen..
8.3.2017-8:55
sennefee
Lieber Uwe!
Es ist d e i n Blog und einzig d u entscheidest, w a n n und w a s du schreibst!
Ich würde auch gern neues vom Herrn Hofgeschnatter lesen. -
Erklären mußt du nichts!
Liebe Grüße nach Haage
7.3.2017-21:01
Simone
Bei Amazon steht seine Telefonnummer. Hat jemand Lust und Mut ihn anzurufen?
Inhaber: Uwe Möller Dorfstr. 26 D-14662 Mühlenberge OT Haage

Tel: 033238-80290 Fax: 033238-80291 e-mail: uwemoeller.office@mailbox.org
7.3.2017-15:05
susanne
Lieber Herr Hofgeschnatter, ich mache mir Sorgen um Sie!
bitte bitte melden Sie sich wieder
7.3.2017-10:53




deko2.jpg