Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2618
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1502

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rückblende

Rückblende 15. September 2004 Monika schrieb...

über den Schatten springen


Schwierig ..... Herz und Bauch gegen eine Kopfentscheidung


"Problem" ist folgendes : aus den 5 geschlüpften Küken entwickelten sich 3 Hähne und 2 Hennen - klar die Hennen bleiben bei mir. 1 Hahn zog schon früh zur Nachbarin und nun sitzen hier noch Tommy und Caruso hier, dazu der Althahn und so schön ich mir das auch dachte, aber 3 Hähne sind definitiv zuviel.

Das Herz und der Bauch sagen -> Tommy soll bleiben, so einen Bunten wollte ich schon immer haben, der ist wirklich bildschön, das Kerlchen

und dann ist da Caruso *der kräht so schön* aber optisch natürlich eher , na ja normal halt ....


Als ich hier im Dorf ein wenig herumerzählte, das mir 3 Hähne zuviel sind kamen natürlich sofort Adoptionsanfragen für Tommy. Nun  hab ich einen sehr netten älteren Herrn im Dorf gefunden, der wie ich nicht schlachtet und wo die Tiere wirklich gut gehalten werden. 

Aber klar Tommy soll es sein.

Viele Nachbarn sagen : schlachte doch Althahn, den ollen alten Knochen und behalte beide Jungen, oder mach aus Caruso ein Sonntagsgericht und dann kannst Du Tommy behalten....


Ich gehe heute noch mal in mich aber ich höre aus dem Herzen schon die Entscheidung ticken ... ganz leise ... muss das Ticken nur lauter werden lassen :-)


Nickname 15.04.2016, 18.56 | PL

Rückblende 12. September 2004 Monika schrieb...

Guten Morgen *gähn*

Bin ich doch tatsächlich nochmal eingeschlafen .....


Jeden Morgen klingelt um 6.00 der Wecker (ja auch Sonntags) weil dann muss ich die Gänse rauslassen. Die tun mir sonst einfach leid, 10 Stunden ohne Wasser. Aber Wasser im Stall ist nicht machbar, das sind solche Plantschtiere, die tauchen den Kopf tief in den Eimer und verpitscheln beim ruckartigen rausziehen soviel Wasser, da schwimmt alles.


So bin ich also völlig schlaftrunken nach hinten geschlurft, ist das schon kalt morgens (*brrr* - 6 Grad)


Aber wißt Ihr wie herrlich es ist, sich dann nochmal ins warme Bett zu kuscheln, die Kater waren als Wärmkissen schön nah dran.


So nun erstmal Frühstück





Schönen Tag Euch allen ......


Nickname 29.02.2016, 16.57 | PL

Rückblende 11. September 2004 Monika schrieb...

ein Tag nur für mich aber Beginn mit Hektik


Also ich bin gerne mal so für mich ganz alleine ....

Mein armer Göttergatte steht 1 Wochenende lang auf einer Messe und ich habe eines der wenigen ganz ganz seltenen Wochenenden vor mir.


Muss mich schon wieder zügeln, das ich mir nicht zuviel vornehme...


Ich geh schnell das Lästige erledigen und mache dann heute nur Sachen, die Spaß machen. Der Haushalt bleibt komplett unerledigt, ok die Tiere versorge ich aber sonst nix :

Ich will Käse machen, muss nur schnell beim Schäfer vorbeifahren und 3-4 Liter Schafsmilch kaufen und endlich mal wieder ein schönes Brot backen . Nachmittags kommt ne Freundin, dann machen wir einen Sammel-Waldspaziergang um dann einen Herbstkranz für die Haustür zu basteln.


Und dann kurz noch die hektischen Szenen von heute früh :


..es krabbelt im Bad, es kratzt an der Dusche, Quieken, Mauzen und Gerenne --> ich war sofort hellwach. Meine größte Panik ist, das mir die Katzen was ins Bett schleppen was da eindeutig NICHT hingehört.


Im Bad ist Joschi in seinem Element - ne superfette Wühlmaus spurtet im Bad umher, hinter die Waschmaschine - unter der Kommode durch und der Kater immer hinterher. Im Bad kann mich das nicht erschüttern, ich habe sogar die Digi Cam geholt und den morgendlichen Jagderfolg festgehalten, der Kater war fix und foxi und am Lineal seht ihr mal die Größe



Sowas kann meinen anderen Kater selten erschüttern, er fängt praktisch nie was und guckt eher zu, na ja dafür ist er Weltmeister im gemütlichen Langschlafen


Und das muss ich Euch auch zeigen : die PILZE sind da - nun ist endgültig Herbst. 

Meine stolze Ausbeute gestern auf der Weide = 2 Pilze (dürfte aber reichen)




Euch ein schönes Wochenende

Nickname 26.08.2015, 21.47 | PL

Rückblende 09. September 2004 Monika schrieb...

Ich weiß wo unser aller Geld bleibt ...

.... es fließt in die Gräben und versickert dort ins Erdreich !!!


Sooo lange ist es noch gar nicht her, das dieses kleine Dorf mit den 270 Seelen ans Trinkwasser angeschlossen wurde. Angeblich erst 5 Jahre bevor wir hierher gezogen sind...


Das ganze Dorf wurde mit Gräben durchzogen und eine Trinkwasserzuleitung wurde gelegt.
Die Gräben wurden dann wieder zugeschüttet ...


Dann folgten Telefonleitungen - wieder Gräben über Gräben - all überall
Die Gräben wurden dann wieder zugeschüttet ...


ein bisschen später : Oberlandstromleitungen sind out - Erdkabel müssen her! Klar doch buddelt man wieder !
Die Gräben wurden dann wieder zugeschüttet ...


und ich komme eben nach Hause und was sehe ich ? G R Ä B E N ! Na fein, was diesmal ?, ich verliere langsam den Überblick. Ach ja, eine Gasleitung wird angeboten. Leider hat kaum einer Interesse, fast alle Heizungen sind noch relativ neu, aber es sollen so 8 Haushalte Interesse haben ... immerhin ein Grund das komplette Dorf durchzubuddeln


Dann warten wir mal ab :


es fehlen noch : Abwasserleitungen und dann bitte nochmal aufbuddeln, denn damals bei der Erdstomkabeln ist das Geld ausgegangen und das halbe Dorf hängt immer noch an der Oberlandkabeln, ich hätte dann gerne endlich mal DSL (braucht man Erdkabel dafür ?)


Meine Empfehlung : 1 Jahresabstände, in der Zeit schaffe ich es gerade so alles wieder glatt zu bekommen und neu mit Rasen einzusäen und die Blumen wieder wachsen zu lassen




...oder soll die Unkoordiniertheit etwa Arbeitsplätze erhalten und ich habe alles einfach gründlich missverstanden ?


  


Nickname 30.05.2015, 17.25 | PL

Rückblende 08. September 2004 Monika schrieb...

Kommt - macht mit !!!


Tierschutz praktizieren ...


..unseren Hof haben wir seit Jahren Stück für Stück mit Tierbehausungen versehen.


Erdhummelnester, Insektenhäuser, 17 Vogelhäuser (vom einfachen Vogelhaus bis zum Eulen- und Fledermauskasten) dazu gibt es 3 Igelhäuser und 7 Katzenhäuser.

Wenn Ihr Spaß an sowas habt oder ich evtl den Spaß daran wecken kann, dann zeige ich Euch das mal so Stück für Stück.

Beginnen würde ich gerne mit dem Stachelgesellen und zwar aus aktuellem Anlass. Ich bin heute früh an einem der Igelhäuser vorbeigegangen und da blinzelten mich in der Frühsonne zwei schwarze Knopfaugen an.....


DER IGEL 


unverzichtbarer Link : Pro-Igel hier gibt es wirklich alles Wissenswerte über Igel und hier wird auch endlich mit all den oft tödlichen wenn auch gut gemeinten Tipps aufgeräumt (z.B. stellt NIEMALS ein Schälchen Milch für den Igel raus)

...und es gibt hervorragende Merkblätter !!! z.B. aus dem Merkblatt Unterschlupf und Überwinterung für Igel haben wir bereits 2 Varianten im Garten stehen.

beispielsweise finde ich dieses Haus sehr hübsch, Feldsteine liegen hier an jedem Acker herum und oben drauf wachsen sogar leckere Kräuter




Pro-Igel schreibt hierzu :

Dieser Unterschlupf aus Natursteinen wird mit Erde und Grassoden bedeckt, so dass er ganz zuwächst. Der etwa quadratische Innenraum hat eine Seitenlänge von 25 - 30 cm.

-----------------

Und dann blieben bei uns Mauersteine übrig, unser Haus im Garten ist inzwischen ziemlich umwuchert, deshalb lieber das Originalbild





Pro-Igel schreibt hierzu : 

Eine Gartensteinplatte dient als Dach. Verwendet man statt dessen ein Holzbrett, so beschwert man es mit Steinen.





Nickname 26.04.2015, 17.52 | PL

Rückblende 07. September 2004 Monika schrieb...

erstaunlich ....


Guten Morgen,


ich habe ja solchen Muskelkater und trotzdem .....


Wir haben 3 Tage lang Holz gemacht, eine Arbeit vor der ich mich eigentlich grause, es ist laut (auch mit Ohrenschützern), die Kettensäge macht mir eher Angst, das stundenlange Stehen an der Tischkreissäge geht auf den Rücken und Alt-Holz-Berg scheint irgendwie nie richtig zu schrumpfen.


Als wir den Hof vor 7 Jahren übernahmen begannen wir mit dem Holzsammeln, jedes Brett, jeder umgelegte Baum, jeder Abriss und was sich auch immer fand auf dem Gelände kam auf den Berg.


Dieser Berg ist inzwischen 10 m lang und 2,50-3,00 m hoch. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, irgendwann wird alles gesägt sein und Stück für Stück im Ofen verschwinden.


Und wenn Du dann den Holzvorrat betrachtest ist es ein tolles Gefühl .... der Winter kann kommen (na gut, noch nicht gleich aber wir sind bereit). 

Nickname 02.03.2015, 15.51 | PL

Rückblende 06. September 2004 Monika schrieb...

so dies und das


Die Ganter werden aggressiv .....


Ach schade, nun ist es wieder mal soweit, die Ganter werden in der Zeit wo die Gänsinnen Eier legen wieder mal richtig aggressiv.


Im Moment ist überhaupt nicht lustig den Hof zu überqueren, sofort stehen beide neben Dir und greifen oft unvermittelt an. Da musst Du Dich Deiner Haut wirklich wehren und eingreifen. Eine Art, in der ich überhaupt nicht gerne mit meinen Tieren umgehe. Heute morgen blieb mir nicht anderes übrig als den Jungganter am Hals zu packen und wegzuschupsen, das tut mir in der Seele weh, aber ich war derart in die Ecke gedrängt worden und er lies einfach nicht ab.


Und das tut richtig weh, die Flügelschläge verursachen blaue Flecken an und da wo der Schnabel sich festbeißt gibt es heftige Blutergüsse. Ich habe gelesen, das die Kraft der Flügelschläge sogar Knochen brechen kann ...


Wir sind sehr traurig darüber und hoffen, das die beiden sich nach der Legephase wieder normalisieren. Solange gehe ich nur noch mit nen Besen in der Hand über den Hof. Schon 1 x sind wir in der Gänsehaltung gescheitert, ich hoffe von Herzen das es diesmal gutgeht.


Die beiden Jungtiere von diesem Jahr kommen ja eh weg aber von meinem Zuchtpaar würde ich mich nur schweren Herzens trennen. Anderseits so geht es nicht, Besuch zu empfangen ist zur Zeit ein Ding der Unmöglichkeit.


LG Monika *etwas lädiert und frustriert*



Nickname 11.02.2015, 16.42 | PL

Rückblende 02. September 2004 Monika schrieb...

liebe dumme Gans


Frauengespräche :


heute: Monika und Gans Pauline


Monika : Nein Pauline, es wird jetzt nicht wieder Frühling


Pauline : es wird aber wärmer !!!


Monika : ja, für ein paar Tage und nun steh da auf, ich brauch das Stroh


Pauline : NEIN


Monika : nun komm schon - los - ich hab noch viel vor


Pauline : NEIN


Monika : Pauline was hast Du da im Stroh ?


Pauline : öhm .... öhm .... nix - gar nix


Monika : ich fühl da was !  WAS IST DAS ? Spinnst Du, jetzt im Herbst ? 


Pauline : gib das Ei wieder her


Monika : NEIN     *duck und wegrenn*



...

und für die Stadtkinder unter Euch ein Größenvergleich zum Hühnerei und sagt mal ehrlich, die spinnt doch *seufz* 



Nickname 27.01.2015, 16.21 | PL

Rückblende 01. September 2004 Monika schrieb...

Pflaumenschwemme + Kinder lernen laufen


Seht Ihr, man soll nicht vorzeitig meckern, so wie ich mit dem Pflaumenmus, das sich so herrlich in der Küche verteilte.

Vor 3 Tagen hat es den uralten Pflaumenbaum erwischt - knacks - das wars ....

und wir haben gesammelt wie die Verrückten ... Eimerweise ... und wir mussten uns sehr beeilen weil die 30 Hühner begeistert mitmachten, die hatten allerdings mehr Interesse an den Pflaumen, die durch den Sturz aufgeplatzt waren.

Und die Schafe standen ständig im Weg - wollten die Blätter haben und wir wir jetzt ein Schaf braten - dann wär die Pflaumenfüllung schon drin :-)
Nein keine Sorge, war nur Spaß!!

Also ich quäle nun weiter meinen Entsafter ... Pflaumenmus mag ich nicht noch mehr machen, jetzt ist Pflaumensaft dran.

Die kleinen Kükenkinder sind heute das erste Mal alleine aus dem Stall gekommen. Na und werdet Ihr denken - was soll daran toll sein ?

Das ist deswegen toll weil unser Stall SEHR KOMPLIZIERT ist.

Der Eingang zum Hühnerstall ist in 1,80 Höhe - dort ist eine Fensterluke, die mit einem laaangen Balken versehen zum Garten hinausführt. Dort balancieren jeden Morgen alle hinunter *netter Anblick*




"..und innen gehts dann noch weiter hoch zu den Sitzstangen aber auch über diverse Hühnerleitern 1,80 runter auf den Boden, wo unter dem weissen Brett, der "Kinderstall" ist. Rund 6 Wochen brauchen die Lütten bis sie soweit gut im fliegen, flattern, kraxeln und orientieren sind, das sie das schaffen.

Tja und heute früh waren sind sie halt das erste Mal alleine rausgekommen. Weiß nicht wer stolzer war - Mutter Glucke oder ich :-)


Hm, Fotos sind nicht so toll, sind noch alte Bilder mit der alten Knipse 


Sonst noch Neuigkeiten ?


-- Fehlalarm bei Kaninchen - na ja wär eh spät im Jahr - trotzdem schade, werde mich mal nach ner anderen Princess umsehen und die jetzige bekommt ihren Titel aberkannt. Kein Thronfolger = kein Titel 


Nickname 08.01.2015, 17.20 | PL

Rückblende 28. August 2004 Monika schrieb...

Ernteschwemme


Tja wenn man sich im Frühjahr nicht zügeln kann dann rächt sich das immer bitter ...

mussten es 5 Zucchini - Pflanzen sein ? mussten es 16 Tomatenstöcke werden und wieso ein 2 m Basilikumfeld ?

was aber wiederum bedeutet das ich bis zum nächsten Sommer keine einzige Tomatensauce mehr kochen - sehr praktisch !!!

in Reih und Glied melden sich zum Einzug in den Keller


- 14 Gläser Tomatensauce mit Basilikumpesto
- 18 Gläser Tomatensauce mit Zucchini und gaaanz viel Knoblauch
- 1 Kilo Basilikumpesto mit Parmesan+Pinienkernen+Knoblauch und super Olivenöl
- 4 Gläser Zucchini-Antipasti  (also gebraten und mit Olivenöl bedeckt)
- 3 Liter Tomatensuppe zum Einfrieren


also ich bin zufrieden mit meinem Vormittag - man bekommt hier so einen richtigen Hamstertrieb ... der Keller füllt sich und das sieht sooo toll aus ...

Und nun hab ich auch noch gehört das die Apfelbäume an den Feldränder freigegeben wurden. Jeder der will darf sich pflücken soviel er will ....


...aber nun erstmal nen Kaffee und ein nettes Päuschen .... und was macht Ihr so am Wochenende ?

Nickname 02.01.2015, 15.56 | PL

Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Captcha Abfrage



Carola (Fürth)
Schliesse mich meiner Namensvetterin Carola und Anne an. Es ist wirklich nicht grad fair, den treuen Lesern gegenüber. Ein kleiner Satz, ein Piepston würden ja genügen. Schade, aber wohl nicht zu ändern ... :ente2:
8.3.2017-13:19
Anne
Selbstverständlich muss er nichts erklären aber es wäre nur fair allen Lesern gegenüber die jahrelang hier mitlesen und mitleiden mal ein kurzes Statement zu geben. Es machen sich schließlich viele Sorgen..
8.3.2017-8:55
sennefee
Lieber Uwe!
Es ist d e i n Blog und einzig d u entscheidest, w a n n und w a s du schreibst!
Ich würde auch gern neues vom Herrn Hofgeschnatter lesen. -
Erklären mußt du nichts!
Liebe Grüße nach Haage
7.3.2017-21:01
Simone
Bei Amazon steht seine Telefonnummer. Hat jemand Lust und Mut ihn anzurufen?
Inhaber: Uwe Möller Dorfstr. 26 D-14662 Mühlenberge OT Haage

Tel: 033238-80290 Fax: 033238-80291 e-mail: uwemoeller.office@mailbox.org
7.3.2017-15:05
susanne
Lieber Herr Hofgeschnatter, ich mache mir Sorgen um Sie!
bitte bitte melden Sie sich wieder
7.3.2017-10:53




deko2.jpg