Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2619
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1710

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Biber, die 2te...

...auch bei meinem gestrigen Spaziergang konnte ich wieder die Spuren von Biberaktivitäten entdecken. Wenn man an den richtigen Stellen sucht, scheinen die Tiere doch schon hier heimisch zu sein. 
Mit welcher Präzision sie sich durch das Holz nagen, ist schon bemerkenswert.








Nickname 23.03.2015, 18.11

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

4. von beatenr

DANKE für die Biber-Bilder! Wie kommen sie nur so hoch am Stamm?

vom 29.03.2015, 21.20
3. von Nici

Hallo Herr Uwe Hofgeschnatter,

was für eine geniale Arbeit die Biber leisten! Bin immer wieder begeistert, was die Natur für Wesen hervor bringt, die ihr "Handwerk" perfekt verstehen...

Bzgl. des Kommentars von Ingrid, kann ich mich Deiner Meinung nur anschließen. Der Biber fällt nicht mehr Bäume als er benötigt - also nicht auf Vorrat oder auf Verdacht - vermute ich mal. Davon ist der Mensch meilenweit entfernt!

Danke für die tollen Bilder!

vom 23.03.2015, 22.05
2. von Steffi

Faszinierende Nagerfotos :-) Konntest du schon mal einen bei seinen Aktivitäten beobachten?
Liebe Grüße :katze1:

vom 23.03.2015, 22.05
1. von Ingrid

Und die Schäden, die sie anrichten, ist auch bemerkenswert!

vom 23.03.2015, 19.33
Antwort von Nickname:

Hallo Ingrid,

sicher sind die "Schäden" der Biber nicht von der Hand zu weisen, aber gemessen daran, was die "menschlichen" Aktivitäten für Umweltschäden verursachen, sind das in der Relation vernachlässigbare Größenordnungen.

lieben Gruß vom Herrn Hofgeschnatter

Captcha Abfrage



Maria
Schon so lange haben wir nichts mehr von Herrn Hofgeschnatter gehört.
Hoffentlich geht es ihm gut?
Bitte melde dich doch wieder mal kurz!
Alles Gute!
:1hunde:
25.9.2017-20:48
Dolinda
Ich finde es beschämend, auf welchem untersten Niveau sich hier artikuliert wird. Es ist einzig und allein Herrn Hofgeschnatters eigene Entscheidung, ob er nun weiter macht oder nicht.
29.7.2017-19:50
Ingrid
Hab leider beim Namen eingeben nicht aufgepasst!
29.7.2017-18:43
NIngridame
Moni, ich glaube du hast sie nicht mehr alle!
29.7.2017-18:40
Moni
Sagt mal ngrid und Simone, habt Ihr sie eigentlich noch alle??? Die eine schreibt Klarname und vollständige Adresse mit Tel.Nr. hier rein, die ander führt sich auf, als ob sie ein Recht dazu hätte, daß hier weiter geschrieben wird. Habt Ihr Grazien Euch eigentlich mal seinen Blogbeitra GENAU durchgelesen? Das, und einige Einträge früher lassen mich sehr auf Depressionen schließen. Ich würde Euch dringend empfehlen, Euch mit diesem Thema mal auseinander zu setzen, beov ihr iter so nen Bullshit hier von Euch gebt. Ich für meinen Teil h eher Angst um Herrn Hofgeschnatter
28.7.2017-21:32




deko2.jpg