Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2619
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1710

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Erleichterung, etwas mehr Ruhe, trotzdem Wehmut....

...manchmal kommt es anders als man denkt. 

Wie berichtet, habe ich seit einiger Zeit mit meinem Nachwuchs bei den Enten und Gänsen langsam Probleme. Eine neue Brutsaison steht an, und so gibt es doch hin und wieder etwas Streß zwischen den Gantern bzw. Erpeln. Das liegt in der Natur der Sache. Ich wartete ja immer noch auf den Anruf des neuen Schlachtbetriebes, trotz entsprechender Ankündigung kam dieser jedoch noch nicht. Nun, um diese Jahreszeit stehen die Kunden deswegen bestimmt nicht Schlange. 

Bei mir steigt der Handlungsdruck jedoch immer weiter und so hatte ich Glück, denn kam mir der Zufall zur Hilfe. 

Wie erzählt, flog kürzlich eine meiner Gänse in die Nachbarschaft. Beiläufig erwähnte der Nachbar, das dortige Bekannte meine Gänse mal zufällig auf der Weide gesehen haben und sehr gut fanden. Er sprach mich darauf nochmals an, das das Interesse noch bestünde und hat das Ganze ins Rollen gebracht.

Vorsorglich habe ich die 2 Nachwuchsgänse Pärchen jeweils getrennt in einen Stall untergebracht und entsprechende Transportkartons hergerichtet.

So, Tags darauf, am letzten Dienstag, kamen die Interessenten mit einem Pferdeanhänger und nach entsprechender Begutachtung war dann alles klar. 

Leute, was fiel mir da ein Stein vom Herzen! 

Eine gute Lösung für alle, denn die Tiere werden nicht geschlachtet, sie kommen auch auf einen großen Hof und bei mir geht dann alles wieder seinen normalen Gang. Ich spare mir die Fahrt zum Schlachtbetrieb und nun ist es auch wieder etwas ruhiger auf dem Hof.

Fast vergessen, auch bei den Enten ist nun wieder alles beim Alten. Die Stammbesetzung mit dem Chef-Erpel und 2 Enten ist nun wieder ganz ohne Konkurrenz im Gehege.

Denn: Der Nachwuchserpel nebst einer Ente ist vor Kurzem ebenfalls ein Dorf weiter gezogen. Durch Bekannte gelang ebenfalls eine Vermittlung zu einem Hobbyhalter, wo die beiden nun in Ruhe loslegen können. Schön, das auch die beiden nicht zur Schlachtung gehen mussten.

Nach dieser "unendlichen" Geschichte ist nun wieder alles im Lot und zum Ende dieses Jahres werde ich auf jeden Fall rechtzeitig für einen Termin beim Geflügelhof sorgen.

Obwohl es manchmal mit dem Nachwuchs etwas turbulent war und nun wieder der Normalzustand da ist, vermisse ich die 6 Abgänge schon manchmal. Man gewöhnt sich irgendwie an die gefiederten Mitbewohner.

Nickname 28.03.2016, 21.28

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Ellen aus dem Norden - Kiel -

die Gänse hätte ich Ihnen auch gern abgenommen, zum Leben und legen bei uns, denn wir hatten nie Glück mit der Zucht, und holen uns immer 3 Küken bis Weihnachten.Aber in dieser Zeit haben alle Tiere es gut bei uns. Also, wenn Sie Kühen über haben ich nehme die gern. liebe Grüße

vom 29.03.2016, 13.00
1. von Sabine

Da hat sich der Gänseausflug ja gelohnt, was für prima Lösungen. Schön, dass die Tiere so weiterleben können. :ente2:

vom 28.03.2016, 21.48

Captcha Abfrage



Maria
Schon so lange haben wir nichts mehr von Herrn Hofgeschnatter gehört.
Hoffentlich geht es ihm gut?
Bitte melde dich doch wieder mal kurz!
Alles Gute!
:1hunde:
25.9.2017-20:48
Dolinda
Ich finde es beschämend, auf welchem untersten Niveau sich hier artikuliert wird. Es ist einzig und allein Herrn Hofgeschnatters eigene Entscheidung, ob er nun weiter macht oder nicht.
29.7.2017-19:50
Ingrid
Hab leider beim Namen eingeben nicht aufgepasst!
29.7.2017-18:43
NIngridame
Moni, ich glaube du hast sie nicht mehr alle!
29.7.2017-18:40
Moni
Sagt mal ngrid und Simone, habt Ihr sie eigentlich noch alle??? Die eine schreibt Klarname und vollständige Adresse mit Tel.Nr. hier rein, die ander führt sich auf, als ob sie ein Recht dazu hätte, daß hier weiter geschrieben wird. Habt Ihr Grazien Euch eigentlich mal seinen Blogbeitra GENAU durchgelesen? Das, und einige Einträge früher lassen mich sehr auf Depressionen schließen. Ich würde Euch dringend empfehlen, Euch mit diesem Thema mal auseinander zu setzen, beov ihr iter so nen Bullshit hier von Euch gebt. Ich für meinen Teil h eher Angst um Herrn Hofgeschnatter
28.7.2017-21:32




deko2.jpg