Hofgeschnatter
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Besucher online
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

ahanu_profil2.jpg

Ahanu

macht aus unserem guten Duo

ein unschlagbares Trio







...........

Huettenhilfe Forum - Banner 130x130

 
...........



Hofgeschnatter_Clip.gif

 
  

huhn3.jpg

 

Statistik
Einträge ges.: 517
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 2618
ø pro Eintrag: 5,1
Online seit dem: 19.03.2013
in Tagen: 1531

Brigitte:
Echt guter Artikel, DankeLiebe Grüße
...mehr

Webschmetterling:
Schilddrüsenüberfunktion (Katzen ab 8 Jahre h
...mehr

Webschmetterling:
Eine sehr traurige Geschichte :-(Nun hoffe ic
...mehr

Claudia:
Ach das tut mir leid zu lesen von Pebbles. La
...mehr

beatenr:
Schaf müsste man sein, jedenfalls manchmal...
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Trauer Auf Dem Hof-Gretchen hat es nicht geschafft...

...erst jetzt finde ich einen Moment der Ruhe, um das traurige Ereignis mitzuteilen...

Mein liebes Gretchen-Schaf lag heute früh tot im Stall und ist somit letzte Nacht verstorben.

Nachdem am vorletzten Montag der Tierarzt da war und ich danach das Mittel für den Pansen wie erforderlich verabreichen konnte, kam so etwas wie Hoffnung auf. Aber wie schon angedeutet, ein Durchbruch fand nicht statt. Das Gretchen hat danach praktisch kein Futter mehr zu sich genommen und das Saufen ging nur noch in Mini-Schlückchen vonstatten. Außerdem hat sich ihr Verhalten immer weiter atypisch verändert. Wie von einer inneren Unruhe getrieben, lief sie auf der Wiese hin und her und gesellte sich auch nicht zu den anderen Schafen. Sie knabberte am Tränkeneimer anstatt zu saufen, fast schien es, als ob sie eine neuronale Störung hatte.

Ich habe daher für heute Vormittag den TA bestellt, er sollte nochmals nach dem Rechten sehen und wir wollten das weitere Vorgehen besprechen oder das Gretchen erlösen.

Nun hat uns das Tier jede Entscheidung abgenommen.

Es ist schon ein schwerer Schlag, so ein Schaf dann regungslos liegen zu sehen. Als ob ich eine Vorahnung gehabt habe, hatte ich sie sicherheitshalber am Abend zuvor noch in den Stall bugsiert, nachdem sie wieder einsam am anderen Ende der Weide stand. So liegt sie auf festem Boden und dann für den Abtransport besser zu handhaben. Ich habe morgen einen Termin mit der zuständigen Firma für die Tierkörperbeseitigung vereinbart, ein trauriges Ende für das Gretchen. Aber es ist aus Gründen der Seuchenhygiene und des Grundwasserschutzes verboten, ein verendetes Tier auf dem eigenen Grundstück zu verbuddeln, solange es kein Kleintier oder max. Hund oder Katze ist.

Zur Erinnerung, das Gretchen ist am 30.11.2011 geboren worden und wurde später vom Tierschutz aus einem Tierversuchslabor geholt, der Verein nahm mit meiner lieben Frau Hofgeschnatter Kontakt auf und sie hat zugesagt, die Heidschnucke Gretchen und das Schwarzkopf-Schaf Leana aufzunehmen. Seit dem März 2012 war das Gretchen bei uns und ist nun -wie meine liebe Frau Hofgeschnatter- viel zu früh von uns gegangen. 

Ein Trost ist für mich, das sie in der kurzen Zeit ein gutes Leben gehabt hat.

Nochmal ein schönes Foto von ihr, das Bild ist ca. 2 Jahre alt, sie war immer voller Leben!!


Heidschnucke Gretchen 30.11.2011-29.02.2016 

Nickname 01.03.2016, 20.15

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Brigitte

Echt guter Artikel, Danke

Liebe Grüße

vom 10.05.2016, 20.31
17. von Heiko

Es tut mir so leid, das jetzt zu lesen...
Ich hatte gehofft, Gretchen schafft das.
Viele Grüße,
Heiko

vom 12.03.2016, 00.15
16. von Nici

Nun war ich einige Tage nicht hier zum Lesen. Und in dieser Zeit haben sich bei Dir so sehr viele Sorgen ergeben.
Es tut mir sehr leid für das Gretchen und besonders für Dich, dass Du wieder mehr trauern musst. Sende Dir mein herzliches Mitgefühl...

Eben dachte ich noch so:
Sie kam ja aus einem Versuchslabor. Wer weiß, was für Spätschäden sie dort davon getragen hat.....!?


vom 08.03.2016, 22.20
15. von Helga F.

Tut mit leid um dein Gretchen.
Alles Liebe
Helga

vom 05.03.2016, 22.47
14. von beatenr

ich denk an Euch auf Eurem Hof--- Leben und Tod -- fühl Dich umarmt.

vom 03.03.2016, 19.28
13. von Anne

Es tut mir so Leid, dass Gretchen es nun trotz aller Hilfeleistung nicht geschafft hat. Aber Du/Ihr habt ihr letztlich zu einem schönen Leben verholfen. Sie guckt auch ganz lieb und zufrieden auf dem Foto - und das ist wenigstens ein Trost...
Alles Liebe für Dich und die anderen Lebewesen auf dem Hof...
Anne

vom 03.03.2016, 17.44
12. von Sabine

Oh, das tut mir sehr leid. Hatte so gehofft Gretchen schafft es.
Erinnere mich noch wie Ihre Frau von den beiden berichtet hat.
Aber das Wichtigste ist Gretchen wurde geliebt und hat nach dem Labor ein schönes Leben gehabt.

vom 03.03.2016, 16.51
11. von Xenophora

Lieber Herr Hofgeschnatter,

ich trauere mit Ihnen um Ihr schönes, liebes Schaf Gretchen. Schade, dass sie es nicht auf Ihrem Hof begraben dürfen.

vom 02.03.2016, 23.09
10. von Tamara

Och Mensch, und ich dachte das wird. Sie stand doch recht munter da am Samstag..
Fühl Dich mal fest gedrückt.
Alles Liebe
Tamara

vom 02.03.2016, 18.45
9. von Webschmetterling

Dass Gretchen krank war und so früh starb, tut mir unendlich leid.
Ich kann mir gut vorstellen, wie traurig es Dich stimmt. Ich drück Dich.
Danke für das schöne Erinnerungsbildchen von ihr.
Sei lieb gegrüßt vom Webschmetterling

vom 02.03.2016, 16.20
8. von Christiane

es ist immer traurig, wenn ein Tier, welches man so lange um sich hatte, stirbt. Aber Gretchen hatte es gut bei Euch und mußte nicht ihr Leben in einem Versuchslabor lassen. Sie hat Freude bereitet und auch bestimmt Freude über ihr Dasein bei Euch gehabt. Trotzdem wirst Du sie vermissen und noch oft an sie denken. Liebe Grüße von Christiane.

vom 02.03.2016, 12.19
7. von Hildegard

4 Jahre waren für Gretchen das ganze, gute Leben und das zählt.

Für Dich war es wieder einmal ein Abschied und das tut weh.

vom 02.03.2016, 10.46
6. von Claudia

Gretchen hatte ein gutes Leben bei Ihnen. Fühlen Sie sich mal lieb umarmt! Lilli

vom 02.03.2016, 10.38
5. von Vreni

Oh, ich habe in den Tagen immer an Gretchen gedacht. Es tut mir sehr leid für sie beide. Gretchen wird eine Lücke reissen.........
Ihnen alles Gute
Vreni

vom 02.03.2016, 07.45
4. von Maxxie

Es tut mir so leid. Das liebe Gretchen ... Ich hatte so gehofft, dass sie es schafft.
Ein Trost immerhin, dass sie 4 schöne Jahre bei Ihnen hatte. Auf dem Foto sieht sie so zufrieden und in sich ruhend aus. Vielleicht ist das bei aller Trauer wirklich ein tröstender Gedanke ...
Liebe Grüße.

vom 02.03.2016, 02.03
3. von Sara (Herz und Leben)

Ach das arme Gretchen! Das tut mir so leid.
Doch sie hatte ein gutes Leben und das vor allem zählt.
Alles Liebe
Sara

vom 02.03.2016, 01.15
2. von Dana

Ich denke an Euch! Ich hatte gehofft, das sie es doch noch schafft.

vom 01.03.2016, 22.23
1. von Lassiekatze

Ach lieber Herr Hofgeschnatter,
wie tut mir das leid!
So hatte ich gehofft, dass Gretchen sich wieder erholt. Ich erinnere mich gut an das erste Bild, welches ich von Gretchen gesehen habe, heuer im Januar, sie hat mir sofort gefallen, so wie sie neugierig in die Kamera geschaut hat. Gretchen hatte es gut bei Ihnen, Ihre Frau und Sie haben ihr ein gutes Daheim gegeben. Man kann Ihnen im Moment wohl keine rechten Trostworte spenden, aber fühlen Sie sich nicht allein mit der Traurigkeit - es sind bestimmt viele Ihrer Leser mit Ihnen traurig und fühlen mit Ihnen.


vom 01.03.2016, 21.28
Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Captcha Abfrage



Carola (Fürth)
Schliesse mich meiner Namensvetterin Carola und Anne an. Es ist wirklich nicht grad fair, den treuen Lesern gegenüber. Ein kleiner Satz, ein Piepston würden ja genügen. Schade, aber wohl nicht zu ändern ... :ente2:
8.3.2017-13:19
Anne
Selbstverständlich muss er nichts erklären aber es wäre nur fair allen Lesern gegenüber die jahrelang hier mitlesen und mitleiden mal ein kurzes Statement zu geben. Es machen sich schließlich viele Sorgen..
8.3.2017-8:55
sennefee
Lieber Uwe!
Es ist d e i n Blog und einzig d u entscheidest, w a n n und w a s du schreibst!
Ich würde auch gern neues vom Herrn Hofgeschnatter lesen. -
Erklären mußt du nichts!
Liebe Grüße nach Haage
7.3.2017-21:01
Simone
Bei Amazon steht seine Telefonnummer. Hat jemand Lust und Mut ihn anzurufen?
Inhaber: Uwe Möller Dorfstr. 26 D-14662 Mühlenberge OT Haage

Tel: 033238-80290 Fax: 033238-80291 e-mail: uwemoeller.office@mailbox.org
7.3.2017-15:05
susanne
Lieber Herr Hofgeschnatter, ich mache mir Sorgen um Sie!
bitte bitte melden Sie sich wieder
7.3.2017-10:53




deko2.jpg